KlimaZunkunftsSommerCamp 

Hofheim Hosts First-Ever Climate Solutions Summer Camp vom 10. bis 14. August 2020

#HackDeineStadt #HackHofheim #Klimawandel #WirFindenLösungen

https://www.instagram.com/ecokidseducation/


Nach einer sehr kreativen und erfolgreichen Woche, die auch kommunal und regional unterstützt wurde, wäre es nun wünschenswert, die Camp-Woche in die nächste Phase zu überführen und die jungen Menschen aktiv werden zu lassen. Sie sind nun auch ein Teil der europäischen Bewegung und nehmen am YoungInnovator Programm teil.

Dazu werden wir sie unterstützen, sodass ihre gut formulierten Ideen auch in die Realität umgesetzt werden. Diese Unterstützung umfasst ein Online-Mentoring-Programm mit regelmäßigen Check-Ins zwischen den Jugendlichen und den Camp-Organisatoren sowie den Zugang zum breiteren Netzwerk der Organisatoren. Es steht sogar Unterstützung in Form von finanziellen Mitteln zur Verfügung, um ihnen bei der Verwirklichung ihrer Ideen zu helfen - sei es die Anmietung eines Tonstudios oder das Drucken von Werbematerial. Nach Abschluss dieses einzigartigen Sommercamps können sich diese jungen Leute als Experten für Klimalösungen bezeichnen und werden automatisch die ersten Mitglieder eines Alumni-Netzwerks des KlimaZukunftsSommerCamps. Das gibt ihnen die Chance, mit zukünftigen Camp-Teilnehmern in Kontakt zu treten, anderen jungen Menschen Ratschläge zu geben und vielleicht sogar mit ihnen an weiteren Klimalösungen in der Zukunft zusammenzuarbeiten. „Ich hoffe, dass wir im Main-Taunus-Kreis, mit Strahlkraft vielleicht auf Hessen, weitere Projekte initiieren können“, sagt Andrea Clément. Das KlimaZukunftsSommerCamp war ein wertvoller Lernprozess für die Teilnehmer, aber es war auch ein Weg, alle möglichen unterschiedlichen Menschen zusammenzubringen, um gemeinsam an konkreten Ideen für eine nachhaltigere Welt zu arbeiten. Schließlich ist Zusammenarbeit der Schlüssel, wenn es darum geht, die effektivsten, praktikabelsten und effizientesten Lösungen zu finden. Oder wie es die 15-Jährige Naila so schön formuliert: „Ich habe gelernt, dass jeder was machen kann. Und dass es sehr viel verändern kann, wenn alle etwas zusammen machen.“

Um die Klimakrise zu bewältigen, müssen alle aktiv werden!





E-Mail
Anruf
Karte
Instagram