Erschließung des sozio-ökologischen Regio-Raumes in der Ferienbetreuung

Auch in unserer museumspädagogischen Arbeit liegt der Schwerpunkt in der Bildung für nachhaltige Entwicklung. Im sozio-ökologischen Raum haben wir beispielsweise für die Sommerferien 2019 ein Angebot gemeinsam mit den Verantwortlichen des Museums für eine Woche mit Betreuungsangebot entwickelt. 

Die vordergründige Fragestellung war: Wie sieht unser Sozial- und Kulturraum in Hofheim aus? Welche Räume nehmen wir in der Stadt wie wahr? Welche Fair-Änderung könnten wir uns vorstellen? Wo haben wir ökologischen Nachholbedarf?

Mit dieser Fragestellung haben sich 23 Kinder im Alter zwischen 6 und 10 Jahren im Rahmen der Hofheimer Ferienspiele 2019 zwischen dem 15.7. und 19.7. durch ihre Stadt bewegt und erlebt, welche sozialen und ökologischen Einrichtungen und Möglichkeiten angeboten werden. Stadtralleys, Pflanzaktionen, Diskussion, Philosophieren, Abhängen und Gestalten standen in dieser Ferienwoche im Vordergrund. Die Ferienspielwoche hat mit der Abschlussveranstaltung und der 4-wöchigen Ausstellung Im Rathaus mindestens 150-200 Hofheimer Bürger*innen erreicht. Zur Abschlussveranstaltung (Finissage im Stadtmuseum Ende September 2019) wurden alle Eltern und Kinder eingeladen. Die Ausstellung über das Museumsprojekt wurde im Rathausfoyer vom 15. Sept bis 15. Oktober gezeigt. Darüber hinaus zählen zum Wirkungsgrad der Ferienspiele auch die besuchten Einrichtungen, wie Anziehpunkt und Tafel der Caritas. Eine Dokumentation dazu finden Sie hier zum runterladen

   Fazit:

'Wir, das Stadtmuseum Hofheim, haben die Ferienspielwoche sehr positiv erlebt. Die Vorbereitung und Organisation von Seiten der EcoKids war ausgezeichnet und darf als gelungene Kooperation bezeichnet werden. Die 23 Ferienspielkinder waren sowohl im Museum künstlerisch aktiv, als auch emsig in der Stadt unterwegs.'



Karte
Anrufen
Email