Ferienzeit mit Pippi Langstrumpf für Gruppen bis zu 20 Kindern.

Lesekompetenz fördern - Kinder stärken.

Pippi Langstrumpf Lesekomptenzförderung
Zum Ausdrucken und Weitergeben
201709 Pippi Sprachförderung.pdf (1.19MB)
Pippi Langstrumpf Lesekomptenzförderung
Zum Ausdrucken und Weitergeben
201709 Pippi Sprachförderung.pdf (1.19MB)

Pippi Langstrumpf ist ein starkes Mädchen, das starke Geschichten erlebt. In dem Buch von Astrid Lindgren erfahren die Kinder über das Leben des starken Mädchens. Abschied, Trennung und daraus entwickelte Stärke wird über das Erzählte zum Erlebten, die Kinder können sich in dieser Woche wunderbar in den Erzählungen von Pippi einfühlen.

Gemeinsam lasen wir das Buch im Kreis, versuchten die Zusammenhänge zu erkennen und erklären unbekannte Worte. Durch Bewegung und soziales Miteinander war unsere Intention, die Kinder zu stärken und zu motivieren.
Auf dem Pfadfindergelände auf Sportpark Heide in Hofheim hatten wir viel Platz für Motorik und Mobilität, bastelten Jonglierbälle und veranstalteten einen Mini Zirkus zum Abschluss. Die Kinder wurden dort zu Sachensuchern und entdeckten und durchforsteten den nahegelegenen Wald.
Die etwa 16 Kinder im Alter zwischen 6 und 10 Jahren waren eine Woche draußen und fanden auf Wald und Wiese viel Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten. Unser Mittagessen machen wir an einer Feuerstelle im Feuertopf mit den Kindern selbst und zeigen ihnen, was schmeckt und gesund ist.

Die Arbeitsgemeinschaft Natur- und Umweltbildung ANU hat unser Projekt als bestpractise gelistet.

 

 

Die Veranstaltung fand zwischen dem 24.7. und 28.7.2017 auf dem Pfadfindergelände des Sportpark Heide in Hofheim statt.

Wir richten dieses Projekt bedarfsorientiert aus.